Mittwoch, 7. November 2012

Mandel-Kirsch-Popcakes



Mein Popcake-Maker ist da und ich habe ihn direkt ausprobiert. Gut, anfänglich war mir das Teil ein bisschen peinlich...ist rosa, sieht aus wie ein Waffeleisen und ich oute mich damit zur faulsten Backliesl des Jahrhunderts.

Aber mir jetzt egal, denn das Teil funktioniert hervorragend. Und der Zweck, dass die kleinen Backstuecke nicht mehr ganz so suess bzw. reichhaltig sind, ist erfüllt. Sind aber genauso lecker, finde ich, und hübsch. Das Bild zeigt meine ersten Versuche, die auf Anhieb gelungen sind und super schnell gingen. Ist also auch was für Parties und Sonntags morgens statt Pfannkuchen und zwischendurch und überhaupt :-)

Hier mal das Grundrezept, dass sich super variieren lässt:


Grundteig Popcakes:

100 gr. Zucker
100 gr. Mehl
100 gr. Butter
2 Eier
4 gr. Vanillezucker


Butter und Zucker mit Mixer gut schaumig rühren, Eier einzeln untermixen, dann Mehl nach und nach zugeben bis sich alles gut verbunden hat.

Den Teig mit einem kleinen Löffel vorsichtig die Formen des Popcake-Makers einfuellen, Deckel schliessen und 6 Minuten backen bis sie gut gebraeunt sind.

Dann abkühlen, auf Stiele spiessen und nach Belieben glasieren und dekorieren.



Man kann dem Teig, je nach Geschmack Aromen, Schokolade, Fruchtstuecke, Nuesse oder Frischkaese hinzufügen. Auch in Sachen Topping ist der Phantasie fast keine Grenzen gesetzt.

Für meine Variante habe ich dem Teig etwas Bittermandelaroma beigefügt und für das Topping Puderzucker mit etwas Milch und Kirschsirup veruehrt. Sehr lecker :-)



Viel Spass beim Experimentieren!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Sind sie auch, Schnegge. Haben mir meine lieben Kollegen soeben bestätigt :-)

      Löschen
  2. Yummy, die sehen lecker aus und so schön rund :-)

    Liebe Grüße

    Tine
    http://lerato87.blogspot.com

    AntwortenLöschen